Ihre freiberufliche Hebamme für die Stadtteile Glockenbachviertel -  Au - Haidhausen -  Giesing - Isarvorstadt
«  Mein Angebot »
 Vorsorge
 Sprechstunde
 Geburtsvorbereitung
 Nachsorge
 Rückbildung
 Workshops & Vorträge
 Hypnosebehandlung
 Babymassage
 Akupunktur/TCM
 Abstillgespräch
 Erste Hilfe Kurs
« Kontakt »
Claudia Purzer
- Hebamme -
Grünwalderstr.41
81547 München
Tel.: 089-65114379
claudia.purzer@gmx.de

<< Startseite

Vorträge und Workshops

Liebe werdende Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ich freue mich mit Ihnen. Als besonderen Service biete ich im Zentrum für Frauenmedizin, Schäfflerstr.6 (direkt am Marienplatz) Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themen rund um die Schwangerschaft, Geburt und das Eltern sein an.

Die Kurse werden in kleinen Gruppen von 6 bis 10 Teilnehmern gehalten. Aus einer Art Modulsystem können Sie sich Ihre optimale und individuelle Vorbereitung auf die Elternzeit zusammenstellen.

Wenn Sie an einem der Kursangebote Interesse haben und sich anmelden möchten schreiben Sie mir eine eMail an
claudia.purzer@gmx.de



Schwanger und nun?

Mit einem positiven Schwangerschaftstest ist die Freude meist riesig, doch dann tauchen tausend Fragen auf. Wie verändert sich mein Körper in den kommenden Monaten, wie und wann suche ich mir meine Hebamme, was dokumentiert der Mutterpass, welche Vorsorgeuntersuchungen werden durchgeführt, gibt es Kurse um mich auf die Geburt und den neuen Lebensabschnitt vorzubereiten, wie und wo möchte ich entbinden …

Zudem müssen sich Körper und Psyche in den kommenden Monaten auf die neue Situation einstellen. Dies geht oftmals mit Übelkeit, Sodbrennen, Rückenschmerzen, Krämpfen, Änderungen der Essensgewohnheiten und des Geruchssinns, Verstopfung, Hämorrhoiden, Wadenkrämpfen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Wassereinlagerung oder Heißhunger einher.

Der Workshop soll Ihnen helfen Struktur in die Monate der Schwangerschaft zu bekommen und Möglichkeiten aufzeigen, wie sich etwaige Beschwerden lindern lassen.

Termine:Derzeit ausgebucht
Kursort: Zentrum für Frauenmedizin, Schäfflerstr.6
Kosten: 35 Euro


Das Wochenbett
Eine ganz besondere Zeit, die Familie wächst zusammen

Mit der Geburt ihres Babys starten Sie in einen neuen Lebensabschnitt. Tipps und Informationen, die in dieser sensiblen Zeit Sicherheit und Halt geben, sind daher besonders wertvoll. Der Vortrag erklärt die körperlichen und seelischen Veränderungen der Mutter und geht auf das Wachsen der kleinen Familie ein.

Themeninhalte sind: Die Hormone, der Babyblues, die Gebärmutter, der Wochenfluss, Heilung im Wochenbett, Bonding- Entstehung einer Familie, der Beckenboden nach der Geburt, Stillen wie verändert sich die Brust, die Seele der Mutter, der Säugling ein neuer Mensch zieht bei uns ein, Nabelpflege usw.

Natürlich gibt es ausreichend Zeit für Fragen, die ich Ihnen als Hebamme gerne beantworte.

Der Vortrag richtet sich an alle werdenden Mütter und Väter insbesondere wenn Sie keine Hebamme zur Nachsorge gefunden haben. Damit die erste Zeit als kleine Familie eine wunderbare Erfahrung ohne Stress und Unsicherheit wird.

Termine:
02.08.2017 von 13.00-15.00 Uhr (Ausgebucht)
Kursort: Zentrum für Frauenmedizin, Schäfflerstr.6
Kosten: 35 Euro


Säuglingspflege Kurs

Dieser Workshop beinhaltet alle wichtigen Basics und hilfreichen Tipps zur optimalen Versorgung und Pflege eines Säuglings. Sie bekommen Sicherheit im Umgang mit einem Neugeborenen.

Themen sind unter anderem: Die Babyerstausstattung, der Wickelplatz, was brauche ich für einen Säugling, wie halte und trage ich einen Säugling, wichtige Infos zur Intimpflege bei Mädchen und Jungen, Babys erstes Bad, Hautpflege, Nabelpflege, Augen-, Ohren- und Nasenpflege, worauf sollte man bei einem Neugeborenen Baby achten, um was handelt es sich bei den ersten U-Untersuchungen beim Kinderarzt usw.

Es handelt sich um einen Vortrag mit praktischen Demonstrationen und Übungen an Säuglingspflegepuppen.

Der Kurs richtet sich an alle werdenden Eltern, Großeltern die in Vergessenheit geratenes Wissen auffrischen möchten sowie Nannys und Babysitter.

Besonders empfehlenswert ist der Workshop für Mütter und Väter, die keine Nachsorgehebamme gefunden haben.


Termine: 22.07.2017 von 11.00-14.00 Uhr (nur noch wenige freie Plätze)
Kursort: Zentrum für Frauenmedizin,Schäfflerstr.6
Kosten: 40 Euro


Stillen – Absolute Beginners

Dieser Workshop soll helfen die erste Zeit mit dem Baby und die Säuglingsernährung entspannt und ohne unnötigen Stress zu erleben.

Natürlich, Muttermilch ist die beste Nahrung für ein Baby! Soweit so gut doch der Körper einer Frau muss sich erst einmal auf die neue Situation einstellen. Auch der Säugling muss erst lernen richtig an der Brust zu trinken. Hier kommt es oft zu Missverständnissen, wunden Brustwarzen und vielen Fragen. Antworten darauf bietet dieser Vortrag.

Wie verändert sich die Brust in der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes, wie wirken sich die Hormone aus, welchen BH sollte man tragen, der Milcheinschuss, wie verändert sie die Muttermilch in den ersten Wochen nach der Geburt, wie funktioniert der Stillvorgang, wie genau trinkt ein Säugling, wie viel und wie oft, die richtige Haltung beim Anlegen, Stillen in der Öffentlichkeit, mögliche Stillhilfsmittel falls es Probleme gibt, was ist ein Milchstau wie erkenne ich ihn und was kann man dagegen tun, Schnuller ab wann, was tun wenn die Milch noch nicht ausreicht, Gewichtsentwicklung des Neugeborenen, Stillkissen ja oder nein, Brustpflege usw.

Stillen ist für werdende Neumütter absolutes Neuland, dieser Vortrag soll etwas Licht ins Dunkel bringen und helfen mögliche Komplikationen bereits im Vorfeld selbst zu erkennen und zu verhindern.

Der Workshop richtet sich an Frauen die Ihr erstes Kind erwarten und gerne Stillen möchten.

Termine: 14.06.2017 von 13.00-15.00 Uhr (Ausgebucht)
Kursort: Zentrum für Frauenmedizin, Schäfflerstr.6
Kosten: 35 Euro


Der Beckenboden
eine wichtige Stütze unseres Körpers

Der Beckenboden besteht aus drei Schichten Muskeln und Bindegewebe. Er funktioniert wie eine sehr stabile „Hängematte“, die den Bauchraum nach unten abschließt und Gebärmutter, Blase, Scheide und Enddarm an ihrem Platz hält. Mit den Jahren verliert das Bindegewebe und somit oft auch der Beckenboden an Elastizität. Die Organe des kleinen Beckens folgen der Schwerkraft und senken sich ab.

Das liegt nicht zuletzt an unserem aufrechten Gang, der von oben Druck auf die Organe ausübt und so ihre Aufhängung, den Beckenboden, auf Dauer überdehnt. Verstärkt wird diese Dehnung durch eine angeborene Bindegewebsschwäche, niedrige Östrogenwerte (vor allem in und nach den Wechseljahren), Übergewicht und schwere körperliche Arbeit. Eine falsche Haltung, chronische Bronchitis oder Verstopfung und Schwangerschaft können den Beckenboden ebenfalls schwächen. Auch eine vaginale Geburt verändert den Beckenboden, denn während der Entbindung wird das Gewebe stark gedehnt - sogar feine Risse können entstehen. 

Natürlich besuchen die meisten frisch gebackenen Mütter einen Rückbildungskurs. Aber auch wenn wir  Hebammen dazu raten, geraten die Übungen und Tipps im heimischen Trubel oft in Vergessenheit. Spätestens wenn ein ernstes Beckenbodenproblem besteht das sich z.B. durch Urininkontinenz oder unkontrolliertem Windabgang zeigt, unabhängig ob dies kurz nach einer Geburt oder mit den Wechseljahren auftritt, sollte unbedingt gehandelt werden. Es bringt auch nichts das Problem zu bagatellisieren und es abwartend zu verschieben.

Der Vortrag richtet sich an Schwangere und Mütter auch wenn die Geburt schon etwas länger her ist, interessierte Frauen jeden Alters die genauer über den Beckenboden Bescheid wissen möchten und präventive Tipps, Hilfsmittel und Übungen für Ihren Alltag mitnehmen möchten.

Termine: 05.07.2017 von 13.00-15.00 Uhr (Ausgebucht)
Kursort: Zentrum für Frauenmedizin, Schäfflerstr.6
Kosten: 35 Euro


Notfallkurs
„Erste Hilfe am Neugeborenen und Babys im ersten Lebensjahr“

Die Vorstellung, dass das Baby in eine Notfallsituation gerät verursacht bei den meisten Eltern große Ängste. In so einem Fall sofort richtig zu reagieren trauen sich die meisten nicht wirklich zu. Die wahre erste Hilfe beginnt in der Prävention, Risiken erkennen und minimieren.

Dieser wichtige Crashkurs befasst sich mit der richtigen Umgangsweise in einem Notfall, erste Hilfe leisten zu können Schritt für Schritt. Die Ruhe zu bewahren, genauso wie der Vorbeugung vor Unfällen im Säuglings- und Kleinkindalter, die häufigsten Unfallursachenund Unfallquellen zu erkennen, Inhalt des Verbandskastens, Absetzen eines Hilferufs, Anlegen eines Notfallzettels. Reanimation und Freimachen der Atemwege bei einem Säugling mit praktischen Übrungen an Reanimationspuppen usw.

Der Kurs richtet sich gezielt an alle Personen die mit Babys in Kontakt sind: werdende Eltern, Neueltern, Großeltern, Babysitter, Nannys, Tanten und Onkel.

Termine:
26.08.2017 von 11.00-13.30 Uhr (nur noch wenige freie Plätze)
Kursort: Zentrum für Frauenmedizin, Schäfflerstr.6
Kosten: 35 Euro

Impressum